Müde

Es ist jetzt 7:30 Uhr am Samstag und somit der letzte Tag meines ersten Train the Trainer Blocks in Frankfurt. Eigentlich könnte ich noch gut schlafen, denn nachdem wir gestern noch von den Mitgliedern der Frankfurter MTP-Geschäftsstelle eingeladen wurden, Frankfurt etwas zu erkunden und entsprechende Spezialitäten zu genießen, fangen wir heute erst um 9:30 Uhr an.

u.a. Handkäse und Appelwoin

"Leider" muss ich jedoch noch den Ausschnitt einer Schulung für eine entsprechende Präsentation vorbereiten. Ich/Wir hatten gedacht, dass wir dazu im Laufe der Woche noch abends kommen würden, aber die Woche war so ausgefüllt, dass es dafür keinen Platz mehr gab. So war ich dann auch froh, dass ich die Blogeinträge für diese Woche schon letzte Woche vorgeschrieben hatte.

Ich werde natürlich noch einen richtigen Eintrag zu meinem Train the Trainer schreiben, aber schon jetzt sei gesagt, dass wir unglaublich harmonisch und sensibilisiert sind. Die Woche hat uns eine Menge gezeigt und wir sind inzwischen sehr "kritisch" bei Trainingsblöcken, d.h. entdecken schon kleinste Fehler (wenn ein Teilnehmer sich zum Beispiel ausgegrenzt fühlen könnte). Die Sensibilisierung drückt sich so aus, dass wir durch das ständige Feedback-Geben usw. auch total viele sanfte Sätze sagen. Leider fällt mir in meiner Müdigkeit gerade kein Beispiel ein.

Frankfurt ist übrigens wirklich ganz nett. Viel "wärmer" als ich gedacht hatte mit all den Banken.


Bayern

Meine Fahrt nach Bayern vor einiger Zeit war doch irgendwie eine Fahrt in eine andere Welt. Vielleicht auch weil ich mich auch nicht mental darauf eingestellt hatte. Aber wenn der Busfahrer alle Fahrgäste persönlich kennt und sich mit ihnen über Ihr geplantes Abendbrot unterhält, man an manchen Stellen selbst mit Vodafone keinen Handyempfang hat, dann erscheint Mannheim doch sehr weit weg

Es war auf jeden Fall schön, mal wieder (kleinere) schneebedeckte Berge zu sehen und auch sonst war es eine tolle, spaßige Zeit mit den Münchnern. Auch die Schulungsteilnehmer scheinen zufrieden gewesen zu sein, obwohl die eine Schulung eine Stunde länger dauerte, als geplant.
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf viele weitere, tolle Schulungen in anderen MTP-Städten.


Train the Trainer: 1. Versuch

Eigentlich wollte ich gestern, dann heute (Montag) einen schönen Bericht über mein Train the Trainer Seminar in Frankfurt schreiben. Leider ist es nun nach 1 Uhr nachts und meine "Peergroup" (= Arbeitsgruppe außerhalb des Seminars) hat gerade ihre Hausaufgaben für morgen fertig gemacht. Somit bin ich nicht mehr "in der Lage" noch großartig zu bloggen, doch es sei geschrieben, dass der erste Seminartag richtig toll und spannend war und große Lust auf mehr macht. Wir hatten heute zwei sehr erfahrene Trainer mit zusammen über 50 Jahren Trainingserfahrung, die uns in völlig neue Ebenen geführt haben. Stichwort "Liebe öffnet Türen". Daran denkt man vielleicht nicht sofort beim Thema Seminarmethodik.
Anschließend war ich sogar noch mal kurz laufen und war begeistert, dass ich es geschafft habe hier in der Innenstadt (wir sind wirklich sehr zentral) 30 Minuten nur in Parks zu laufen. An jeder Straßenecker folgte der nächste Park.

Meiner "Chefin" fehlt noch der letzte Kick in diesem Eintrag, aber der folgt dann im nächsten


Anklickbare Objekte in PowerPoint

Für meine Akquise-Training-Präsentation brauche ich eine Landkarte bei der man die Städtenamen durch entsprechendes Anklicken erscheinen lassen kann. Auch für andere Situation, in den man Folienelemente nach Interaktion mit dem Publikum sichtbar machen möchte, ist eine solche Animation sehr sinnvoll.

Nachdem ich zu lange nach der ensprechenden Funktion suchen musste - so langsam dachte ich schon, es würde sie gar nicht geben - möchte ich kurz eine Anleitung veröffentlichen.

Erst einmal musste ich feststellen, dass man mit dem Punkt "Aktion" in PowerPoint nicht weiterkommt, denn diese Funktion ist eher für Links gedacht.
Um anklickbare Bilder, Textfelder und ähnliches zu erhalten, muss man zuerst eine normale Animation für das betroffene Objekt erstellen. Anschließend gelangt man mit Rechtsklick auf die Animation (oder Doppelklick) zu den "Effektoptionen". Im Reiter "Anzeigendauer" kann man mit den Button "Trigger" "Effekt starten beim Klicken auf" aktivieren.

ACHTUNG: Man kann nun Elemente anklicken, die auch gerade sichtbar sind. Wenn man also etwas einblenden (also nicht ausblenden wie in meinem Beispiel) möchte, muss etwas anderes als das betroffene Objekt zum Anklicken auswählen. Ich plaziere dafür einfach ein Textfeld mit weißem Text oder ähnliches hinter das betroffene Objekt.

Wenn ich nun auf die Namen auf der Landkarte klicke, werden sie sichtbar. Ach wie schön:

MTP Landkarte

Sehr sinnvoll ist noch, den Übergang zur nächsten Folie statt per Mausklick per Extra-Button (dafür gibt es unter "Formen" extra "interaktive Schaltflächen" auszulösen. Sonst ist man schnell auf der nächsten Folie ohne dass man schon alle Objekte angezeigt hat.