Nachdem ich mir schon mehrmals Witze von Kollegen anhören musste, wenn ich im Büro meinen Laptopakku oder mein Handy aufgeladen habe, ist es nun fast amtlich.

Wegen „Stromklau“ am Arbeitsplatz wird man nicht gefeuert: Artikel in der Süddeutschen Zeitung