Da ich so begeistert von meinem schönen großen und modernen 2er-Büro mit kleinem Besprechungstisch bin, möchte ich noch ein paar Bilder posten.

Dass ich später ein Headset für mein Bürotelefon haben möchte, steht seit meinem letzten Praktikum auf meiner Wunschliste und nun wurde mein Wunsch schon jetzt erfüllt. Da ich allerdings keinen Kundenkontakt habe, werde ich es wohl nur relativ selten nutzen.

Auch sonst fand ich es nett, dass sie sich die Mühe gemacht haben, schon das Türschild mit meinem Namen zu versehen und ich zur Begrüßung einen Becher (mit Filzüberzug) geschenkt bekommen habe (mein Kollege hat „Durchhalten“ als Slogan, was ich nun gar nicht motivierend finde).

Hier im Haus ist ziemlich viel automatisch gesteuert und so fiel es mir nach meinem ersten Arbeitstag ziemlich schwer die Lampe über meinem Schreibtisch auszuschalten. Die hat nämlich sowohl einen Bewegungs- als auch einen Lichtsensor, aber keinen Schalter.
Sie ist die einzige Lampe im Büro und ich finde sie ziemlich beeindruckend, denn so ist sichergestellt (sie strahlt sowohl nach oben als auch auf meinen Schreibtisch), dass man immer perfekt ausgeleuchtet arbeitet. Nach Feierabend geht sie anscheinend irgendwann automatisch aus und wieder an, sobald ich morgens das Büro betrete.
Die Verdunkelung vor den Fenstern ist ebenfalls je nach Sonneneinstrahlung und Uhrzeit gesteuert (lässt sich aber natürlich auch individuell verändern) und es sieht cool aus, wenn plötzlich an einer ganzen Häuserfront die Jalousien hochfahren.

Die Bilder gibt es auf der nächsten Seite: Einfach auf „weiter“ klicken.