Hauptversammlung SAP


Neulich war nun auch die SAP-Hauptversammlung. Aufgrund anderer Verpflichtungen sind wir erst um 15:30 Uhr losgefahren und als wir dann an der SAP Arena ankamen, strömten bereits die Leute zu den ParkplÀtzen.

Aber ich hatte zuvor schon ein wenig die Live-Übertragung im Internet geschaut und lustig wurde es, als es um das Abstimmverfahren ging:

Zusammen mit seinem Stimmkartenblock bekommt man einen Kugelschreiber. Dabei handelt es sich um einen normalen gewöhnlichen Kugelschreiber mit Firmenaufdruck. In der Anleitung zur Wahl heißt es nun (wie auch bei der BASF):

Verwenden Sie zum Ankreuzen der entsprechenden KÀstchen auf den Stimmkarten bitte die Ihnen zusammen mit dem Stimmkartenblock ausgehÀndigten Kugelschreiber.

Das fand wohl nicht nur ich etwas lĂ€cherlich, sondern auch der Wahlleiter, der die ganzen AnkĂŒndigungen machen musste.
Das verfĂŒhrte ihn dazu, zu sagen „Sie können auch einen anderen Kugelschreiber benutzen“. Das war allerdings nicht in Ordnung 😀 und sogleich sorgten seine Assistenten dafĂŒr, dass er das zurĂŒcknahm: Man mĂŒsse doch den ausgehĂ€ndigten Kugelschreiber verwenden; Ersatzkugelschreiber könne man am Empfang erhalten.

Obwohl wir nun bei der SAP nichts zu essen bekamen, nahm der Ausflug doch noch ein vergnĂŒgliches Ende, denn da mein Kumpel noch etwas fĂŒr sein Motorrad benötigte, landeten wir in einem ZweiradgeschĂ€ft. Dort sind wir zum ersten Mal in unserem Leben Tandem gefahren, was ein sehr interessantes Erlebnis war.
Beim besseren (= gefederten) Modell hatte man in den Kurven stĂ€ndig das GefĂŒhl, dass Fahrrad könnte sich verbiegen/gar zerbrechen. Das war beim gĂŒnstigeren Modell zwar besser, doch auch hier ist es ein sehr komisches GefĂŒhl, wenn man hinten sitzt, der Lenker immer gerade bleibt und man trotzdem eine Kurve fĂ€hrt.

| | | | | | | |
Geschrieben in Allgemeines,Mannheim | Keine Kommentare

BASF Hauptversammlung


Mit einem Freund, dem ich Stimmrechte abgegeben habe, war ich letzten Donnerstag bei der BASF-Hauptversammlung (HV) hier in Mannheim. Es war meine erste HV und ich muss zugeben, dass ich mir nur fĂŒr diesen Zweck ein paar BASF-Aktien gekauft habe.

Wir waren nicht pĂŒnktlich zum Beginn um 10 Uhr dort und dennoch kamen noch immer Busladungen an und stauten sich die Leute vor den EingĂ€ngen.
Wie man es sich wahrscheinlich denken kann, besteht das Publikum vor allem aus Ehepaaren im Rentenalter, aber uns haben auch ein einige Jugendliche unter 18 ĂŒberrascht.

GetrĂ€nke gab es aus Plastikbechern und als Snack erst einmal Brezel (ich frage mich, was wohl norddeutsche Unternehmen servieren) und sĂŒĂŸe Teilchen.
Die Redner aus dem (nicht sehr großen) Hauptsaal werden mit Bild und Ton ĂŒberallhin ĂŒbertragen: ins Treppenhaus, in zig andere kleinere SĂ€le und sogar in die Toiletten.
Wie gesagt gibt es sehr viele andere bestuhlte SĂ€le mit Bildschirmen aber auch FlĂ€chen mit Tischen. Eine nette Geste fĂŒr Leute, die vor allem wegen des Essens kommen.

Die ersten Wortmeldungen kamen von Anlegervertretern und waren mehr perfekt ausformulierte Reden als „WortbeitrĂ€ge“. SpĂ€ter wurden die BeitrĂ€ge dann persönlicher und so mussten auch einige AktionĂ€re an ihr Zeitlimit von 10 Minuten erinnert werden. Vor allem wenn sie Zitate wie „Angestellte werden auf dem Altar der Wirtschaft geopfert“ brachten.

Zum Mittag gab es dann Kartoffel-Suppe mit WĂŒrstchen, Kartoffelsalat und (Vollkorn-)Nudeln mit GemĂŒsesoße. Hmm nun ja, da bin ich auch schon wesentlich exquisiter von der BASF bei anderen Veranstaltungen verköstigt worden. Aber da mussten wiederum auch nicht 8000 Leute auf einmal versorgt werden.

Bei der Wahl kann man ĂŒbrigens aktiv nur fĂŒr „Nein“ oder „Enthaltung“ stimmen. „Ja“ stimmt man nĂ€mlich automatisch.

Lustig war noch als ein Mitglied des Vorstands versuchte an seinem Sitzplatz auf der BĂŒhne mit dem Handy möglichst heimlich zu telefonieren, denn ĂŒberall stehen Schilder, die einen auf das Handy-Verbot hinweisen.

Da die BASF SE auch dieses Jahr wieder 2 Euro Dividende pro Aktie zahlt, hat sich mein Kauf trotz OrdergebĂŒhren auf jeden Fall gelohnt.

Mal gucken, wie es bei SAP wird: Die sind ja mit ihrer HV mittlerweile aus dem Rosengarten in die SAP-Arena gezogen und die Dividene betrÀgt auch nur 1/4.

| | | | | |
Geschrieben in Allgemeines,Mannheim | Keine Kommentare

Links