Excel-Kurs mit Ignatz Schels


Letzte Woche hatte ich das Glück im Rahmen des Kompaktkurses “Aktuelle Aspekte des Controlling” an einem Excelkurs von Ignatz Schels (224 Bücher von ihm gibt bei Amazon – die meistens davon zum Thema Excel) teilnehmen zu können. Durch meine verschiedenen Praktika und MTP habe ich schon recht viel mit Excel gearbeitet, aber Herr Schels hat mich schon in den ersten Minuten des Kurses zum Staunen gebracht.

Der Mann hat es wirklich drauf und zeigt einem Dinge, die man weder kennt noch erwartet hätte. Oder hat hier schon einmal jemand dynamische Diagramme erstellt, bei denen sogar Titel und Beschriftungen dynamisch sind?

Von Ignatz Schels stammt übrigens auch die einzige video2brain Schulungs-DVD zum Thema Excel: Excel Profiwissen Die habe ich hier schon rumliegen und vielleicht kann ich später einmal wieder einen Kurs von ihm besuchen. Auch wenn die natürlich nicht günstig sind, rentiert sich das durch das Gelernte sicherlich recht schnell. Ich bin wirklich beeindruckt! Der Aussage von video2brain “er versteht es meisterhaft, dieses Wissen gepaart mit vielen Tipps und Tricks aus der Praxis spannend und unterhaltsam zu vermitteln” kann ich nur zustimmen.

Die größte Erkenntnis des Kurses ist sicherlich, wie viel schneller man auch in Excel mit Shortcuts ist. Meine Empfehlung zum Ausprobieren ist übrigens das Verschieben von Diagrammen/Elementen mit gedrückte Alt-Taste. Macht einen nicht schneller aber Sachen schöner ;-)

| | | |
Geschrieben in Allgemeines | 1 Kommentar

Friseur-Flatrate


Vieles hat ein Ende und leider auch die Flatrate für meinen Friseur. Sechs Monate unbegrenzt Haare schneiden für 39 Euro war ziemlich unschlagbar, doch leider wird die Flatrate inzwischen nicht mehr angeboten. Für mich aber auch absolut nachvollziehbar, denn selbst wenn ich in sechs Monaten nur drei Mal zum Friseur gegangen wäre, hätte sich die Flatrate schließlich schon gelohnt. Und ich war mehr als doppelt so oft dort…
Wenn es umsonst ist, lässt man sich eben auch einfach einmal nur die Seiten oder ähnliches schneiden. Spaß hat es jedenfalls gemacht :-)

| | | |
Geschrieben in Allgemeines,Mannheim | 1 Kommentar

3D wird populär


Gestern waren Matthias und ich auf der CeBIT in Hannover, da die Telekom uns freundlicherweise zu einem Round Table eingeladen hatte. Aber ich will gar nicht darüber schreiben sondern über 3D.

Kurz bevor “Shutter Island”  “Avatar – Aufbruch nach Pandora” von der Spitze der Kinocharts gestürtzt hat, habe ich neulich noch Avatar in 3D angeguckt und war mehr als zufrieden. Da mich die Geschichte eigentlich weniger interessiert – ich stehe nicht so sehr auf Science Fiction – war ich vor allem weges des Films in 3D da. Aber auch die Story hat mir gefallen und die FILMaufnahmen in 3D sind auf jeden Fall genial. Animationen in 3D kennen die meisten sicherlich schon von irgendwo her, doch die 3D Aufnahmen von Menschen, die mit neu entwickelten 3D-Kameras gedreht wurden, sind einfach nur spektakulär! So etwas hat man vorher eben noch nicht gesehen.
Mir wurde auch nicht übel oder ähnliches noch habe ich bemerkt, dass es längere Kamerafahrten als in klassischen Filmen gibt. Aber damit es echter wird, hat James Cameron ja sogar die virtuelle Kamera erdacht.
Für den nächsten 3D Film “Alice im Wunderland” wird es übrigens eng: Er startet in vielen Kinos nicht, weil die Leinwände vom noch zu erfolgreichen Avatar-Film “besetzt” sind.

Mit 3D ging es dann auch auf der CeBIT weiter:
Ich habe nicht nur Live-Bilder in 3D bestaunen könnten, sondern auch in 3D gezockt. Sei es “Need for Speed: Shift” “James Cameron’s Avatar: Das Spiel”; in 3D zu spielen ist auf jeden Fall spaßig und natürlich wirklich alles plastischer. Mich hat es auch mehr mitgerissen. Ob ich allerdings die Lust hätte, beim Spiele immer eine 3D-Brille auf zu haben, steht auf einem anderen Blatt.

| | | | |
Geschrieben in Allgemeines,Filme | Keine Kommentare

Guppentarif der central Krankenversicherung


Wenn man Mitglied beim VFHI (einmalig 75 Euro Mitgliedsgebühren) ist, bekommt man auf Wunsch den Gruppentarif der central Versicherung.

Als FDP-Mitglied (mindestens 8 Euro pro Monat) ist man bei der DKV gerne gesehen … ich halte die Augen weiter offen…

Geschrieben in Allgemeines | Keine Kommentare

Links