Innovationen fürs Fahrrad


Wahrscheinlich ist es noch gar nicht jedem wirklich aufgefallen, aber es wird abends schon wieder bedeutend früher dunkel.

Das bedeutet unter anderem wieder Fahrradfahren mit Licht. Nachdem mich vor zwei Jahren ein Autofahrer (trotz Licht aber nun ja) auf die Intensivstation verfrachtet hat, achte ich doch etwas mehr auf solche Selbstverständlichkeiten.

Auch wenn ich mit der LUMOTEC IQ Fly senso plus von Busch & Müller bereits eine Lampe nutze, die 300 % heller ist als von der StVZO vorgeschrieben, habe ich gestern festgestellt, dass eine Innovation aus dem Auto auch dem Fahrradfahrer (auf kurvenreichen Strecken) wirklich helfen könnte: Adaptives Kurvenlicht. Allerdings kommen beim Fahrrad die Richtungswechseln wohl ein bisschen schnell und ich möchte eigentlich auch nicht schon wieder viel Geld in eine neue Lampe investieren.
Vielleicht würde ja auch schon das neuste Topmodel von Busch & Müller, die LUMOTEC IQ Cyo mit Nahfeldausleuchtung, helfen. Dank LED-Technik hält meine Fly aber hoffentlich noch einige Jahre.

Bis dahin jedem Verkehrsteilnehmer auf jeden Fall eine gute und vor allem sichere Fahrt 😉

| | | | |
Geschrieben in Allgemeines | Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Schon einmal vielen Dank für Deinen Kommentar, den wir schnellstmöglich freischalten werden. Die E-Mail-Adresse wird dabei nicht veröffentlicht.

Links